Skip to content

Treffpunkt, Übernachtung, Start und Ablauf

Treffpunkt:

Der Treffpunkt für alle in Bingen ist die Gymnastikhalle der “Grundschule an der Burg Klopp” in Bingen in der Franz-Burkard-Str. 2. Ihr biegt rechts in die Franz-Burkard-Strasse ab, fahrt die Strasse ganz hoch, linker Hand liegt die Sporthalle. Vor der Halle sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

Von dort werden wir zum Bahnhof Bingerbrück (Bingen HBF) laufen und den Zug nach Koblenz nehmen.

Das Ticket nach Koblenz kostet 13.30 EUR (MRB, kein ICE) und kann direkt auf dem Bahnsteig am Automaten gezogen werden. Es gibt auch 5er Tickets und Gruppenkarten, da können wir zusammenschmeißen. Das 5er Ticket kostet ca. 45 Euro. Am besten, jeder hält einen 10er parat, dann geht das ganz flott.

Übernachtung:

Wir werden am Freitag, 03. Juni 2016, ab 19:00 Uhr an der Halle sein, in der wir auch übernachten werden. Wer möchte, kann also ab 19:00 Uhr anreisen und ebenfalls in der Halle übernachten. Allerdings ist die Halle bis 22:00 Uhr durch einen Sportverein besetzt, sodass wir zunächst wieder in der Pizzeria Calimero essen gehen werden.
Dort werden wir je nach Bedarf einen Tisch ab 20:00 Uhr reservieren.
Wer also zwischen 20:00 Uhr und 22:00 Uhr anreist, kommt am besten gleich direkt in die Pizzeria!

Sagt Bescheid, wenn ihr übernachten wollt, damit wir in der Pizzeria ausreichend Plätze reservieren können.
In der Sporthalle gibt es Gymnastikmatten, aber eventuell nicht in ausreichender Zahl. Wir empfehlen also, sicherheitshalber eine Isomatte mitzubringen. Ausserdem sollte sich jeder sein eigenes Frühstück mitbringen, weil die Zeit am Samstagmorgen zu knapp ist, um noch irgendwo frühstücken zu gehen.

Zeiten:

Die Zeiten sind wie folgt:

21h-Gruppe:
Treffpunkt Bingen: Da ich (Achim) ja ab Freitag in der Halle bin, eigentlich jederzeit ab Freitag 19:00 Uhr
Abmarsch Bingen zum Bahnhof: 7:40 Uhr (pünktlich, wir müssen noch Karten kaufen)
Abfahrt Zug Bingen: Samstag 04. Juni 2015, 8:16 Uhr
Ankunft Zug Koblenz HBF: 9:08 Uhr
Start Koblenz: ca. 9:30 Uhr

18h und 15h-Gruppe:
Treffpunkt Bingen: Wie oben, jederzeit ab Freitag 19:00 Uhr
Abmarsch Bingen zum Bahnhof: 9:40 Uhr (pünktlich)
Abfahrt Zug Bingen: 10:16 Uhr
Ankunft Zug Koblenz: 11:08 Uhr
Start Koblenz 18h-Gruppe: ca. 11:20 Uhr
Start  Koblenz 15h-Gruppe: ca. 12:45 Uhr

Die geschätzten Laufzeiten findet Ihr in dieser Datei: RBW Zeiten 2016
Diese basieren auf den Zeiten von 2015. Gegenüber 2015 haben wir jedoch die Startzeit der 15h und 18h Gruppe um eine Stunde nach vorne verschoben.

Aus logistischen Gründen müssen die 18h und die 15h Gruppe zusammen in Bingen losfahren. Die 15h-Gruppe hat in Koblenz also noch etwas Zeit, sich kennen zu lernen, einen Kaffee zu trinken und die 18h-Gruppe zu bejubeln. Aber nicht zu früh loslaufen, sonst trifft man sich zu früh und riskiert, dass der dritte VP noch nicht besetzt ist …  :-).
Achtung: Die Dropbag-Abgabe ist für alle mit dem Start der 18h Gruppe!
Für die 21h Gruppe bedeutet das, dass die Dropbags in Koblenz bewacht stehen bleiben, bis die 18h Gruppe startet.

Start:
Wir werden direkt vom Koblenzer Hauptbahnhof loslaufen und über ein paar Kilometer auf dem Zubringer den RheinBurgenWeg erreichen.

Weiterer Ablauf:
Wir werden diesen Lauf als Gruppenlauf durchführen. Das wiederum bedeutet, dass die Gruppen nach Möglichkeit zusammen bleiben sollen, damit jeder die Chance hat, mit jedem zu plauschen, dass wir gemeinsam für ein Bierchen stoppen und “einkehren” können und damit die VPs sich besser auf die drei Gruppen und ihre Ankunftszeiten einstellen können.
Dennoch können sich insbesondere in der langsamen Gruppe Untergruppen bilden. Bitte beachtet dabei, dass niemand alleine bleiben sollte und dass die Gruppenköpfe immer den Schluss der  Gruppe bilden sollten. Die schnelle Gruppe ist jedoch klein genug, um die gesamte Strecke zusammen zu bleiben.
Wichtig: Wer sich von dieser Gruppe trennt, sich schlafen legt oder beschliesst, zu wandern, der muss damit rechnen, dass die Verpflegungsstände bereits abgebaut sein könnten.
Gleiches gilt für die, die zu schnell laufen. Hier kann es Euch passieren, dass die Verpflegungsstände noch nicht aufgebaut sind. In diesen Fall bitten wir Euch, speziell am Schloss Rheinfels nicht ins Schlosshotel zu gehen und nach Essen und Toilette zu fragen. Die Verpflegung findet ausschließlich im Hof statt. Toiletten für Besucher der Burg gibt es draußen im Hof.
Bitte beachten: Kurz vor Oberwesel (nach VP2 St. Goar) gibt es eine knifflige Stelle mit Kletterpassagen. Die Stelle ist auf den Karten gekennzeichnet. Achtet bitte darauf, dass Eure Gruppe nach dieser Stelle noch (oder wieder) vollzählig und zusammen ist.

Unser erstes Ziel ist es, alle Teilnehmer mitzunehmen und ins Ziel zu bringen.

Abkürzungsmöglichkeiten:
Die Strecke ist sehr anspruchsvoll zu laufen, bietet schwierige Trails bergauf und bergab und steile Anstiege auf der gesamten Länge.
Aufgrund der Lage am Rhein und somit an der B9 gibt es jedoch für Läufer, die eine ‘Auszeit’ brauchen, einige Möglichkeiten, die Strecke abzukürzen und zeitweilig auf flacher Strecke zu laufen.
Zum Beispiel von VP1 nach VP2 (Bad Salzig bis St.-Goar) am Rhein entlang, ab hier wieder mit der Gruppe.
Gleiches ist von St. Goar oder von Oberwesel nach Bacharach möglich.
Ab Nieder-Heimbach besteht die Möglichkeit, am Rhein entlang in 10 km flach nach Bingen zu gelangen.
Aber Achtung: unten am Rhein kann es auch im Juni in der Nacht noch schweinekalt sein!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: