Skip to content

Veteranen 2011-2015

2015:
Sven Winkelmann, Oli Schoiber, Christoph Jantur, Holger Boller, Sascha Kattner (Teilstrecke), Jens Vieler, Birger Jüchter, Petra Scheunemann, Monika Bäuerlein, Ricarda Bethke, Markus Liesch, Florian Bechtel, Sascha Mörth, Wolfgang Schwingenheuer, Uwe Bastian Kurth, Thomas “TOM” Eller, Rolf “Rolli” Schürmann (Der Dealer), Martin Joist, Thomas Hagel, Klaus Neufend, Dietmar Rosenau, Justin Clausen, Renske Vermeulen, Ernst Jan Vermeulen, Thorsten Klenke, Melanie Kohler, Steffen Kohler, Joachim “Josi” Siller, Frank Schacht, Frank Müller, Hans Jaschultowski, Mario Luther, Stefan Winter, Sascha Rupp, Karen Keller, Ralf Ruppert, Lars Schläger, Jessy Weuthen

2014:
Tom Siener, Jens Hilbert, Sven Winkelmann, Stefan Beckmann, Christoph Janthur, Rob Gralka, Achim Knacksterdt, Petra Scheunemann, Markus Liesch, Herbert Paulus, Bianca Schwede, Peer Schmidt-Soltau, Nicola Wahl, Kristina Tille, Andreas Geyer, Christoph Matterne, Birger Jüchter, Ralf Ruppert, Steffen Kohler, Thomas “TOM” Eller, Rolf “Rolli” Schürmann (Der Dealer), Michael Irrgang, Karsten Göbel, Frank Joerg, Justin Clausen, Daniel Heideck, Martin Joist, Joachim “JoSi” Siller, Frank Wossmann, Klaus Meyer, Monica Bäuerlein, Frank Nicklisch, Oliver Witzke, Bernd Rohrmann, Alex Metzler, Jessy Weuthen, Melanie Kohler, Stefan Wendler, Martin Weiss, Thomas Fietz, Dirk Wieczorek, Thomas Hagel, Torsten Riemer

2013:
Achim Knacksterdt, Andreas Geyer, Bianka Schwede, Frank Polzius, Kristina Tille, Markus Liesch, Max Lahann, Monika Bäuerlein, Petra Scheunemann, Robert Gralka, Sven Winkelmann
Thomas “TOM” Eller, Benno Hellwig, Bernd Rohrmann, Brigitte Mollnar, Carola Frenzel, Daniel Heideck, Ewald Komar, Frank Nicklisch, Frank Wooßmann, Hans-Peter Roden, Joachim “JoSi” Siller, Klaus Meyer, Melanie Kohler, Melanie Zender, Rolf “Rolli” Schürmann (Der Dealer), Wolfgang Rühl, Sascha Kaufmann, Stefan Wendler, Steffen Kohler, Steffi Praher, Thomas Herzog

2012:
Gerald Baudeck, Stefan Beckmann, Peter Kaminsky, Jens Vieler
Achim Knacksterdt, Birger Jüchter, Uwe Koch, Steffen Kohler, Hans-Peter Roden
Thomas “TOM” Eller, Didi Beiderbeck, Thomas Hagel, Sascha Kaufmann, Brigitte Mollnar, Klaus Neufend, Herbert Paulus, Bernd Rohrmann, Rolf “Rolli” Schürmann (Der Dealer, Joachim “JoSi” Siller, Thorsten Stelter, Manfred Wattenbach

2011:
Susanne Alexi, Claus F. Berthold (Teilstrecke), Thomas “TOM” Eller, Hans-Peter Gieraths, Thomas Hagel, Steffen Helbig, Benno Hellwig (Teilabschnitte), Guido Huwiler, Michael Irrgang (Teilstrecke), Sascha Kaufmann, Achim Knacksterdt, Melanie Kohler, Steffen Kohler, Jochen Kruse, Tilman Markert, Brigitte Mollnar, Jürgen Mosler, Torsten Riemer, Tom Siener, Joachim “JoSi” Siller

16 Comments leave one →
  1. December 15, 2010 7:00 pm

    Hi Tom,

    kannst Du bei den Teilnehmern, soweit bekannt, noch deren Heimatort hinzufügen?

    Gruss

    Achim

  2. December 16, 2010 9:41 am

    Hallo ihr beiden,
    habe die Strecke mal auf GPSies abgebildet:
    http://runnersworld.gpsies.com/map.do?fileId=zeqfycrnmgfhdqxt

    3714 Höhenmeter erwarten uns dort, sehr schön!
    Ich halte jetzt mal nach möglichen “Auftankmöglichkeiten” auf der Strecke. Ich denke immer zwischen 20 – 30Km?

    • December 18, 2010 12:53 pm

      Die Höhenmeterdiskussion ist interessant. Mein Bretzelwetzerfreund Axel kam mit Top50 auf über 5000 hm (glaub ich nicht ganz).

      Laut http://alpregio.outdooractive.com/ar-romantischerrhein/de/alpregio.jsp#i=-2311620353038547995&tab=TourTab sind es etwa 3.900 auf der Gesamtstrecke Bingen-Remagen. Jetzt hätten wir also noch 3714 auf Koblenz-Bingen zu bieten. Auf jeden Fall werden es genug werden.

      Verpflegung: Ich denke, 2 VPs plus die Tanke in Oberwesel müssten reichen. Ein paar meiner Bretzelwetzer werden uns wohl bei einem VP unterstützen.

      Ich habe in Bingen nach Fitness-Studios Ausschau gehalten. Eines ist ungefähr 1 km vom Bahnhof entfernt. Vielleicht können wir da fragen, ob wir für einen 5er bei denen Duschen können.

      • December 18, 2010 2:33 pm

        Duschen im Fitness-Studio? Das wäre eine gute Möglichkeit. Vielleicht fahre ich im Jänner mal nach Bingen und schaue dort mal nach.
        Eine Alternative könnten Hotels sein, die sich manchmal auch flexibel zeigen.

        Zwei VPs plus die Tanke sind tatsächlich genug. So haben wir rund alle 26 Kilometer etwas zum Nachfüllen der Camelbacks.
        Gabi wird uns unterstützen und wenn die Bretzelwetzer auch aktiv sind – umso besser.

        Vielleicht kann Gabi auch den VP 1 übernehmen, VP 2 ist die Tankstelle und VP 3 machen die Bretzelwetzer? Oder Gabi, unterstützt von den Mainzern?

        Ach, noch etwas: ich habe STEP heute angemailt und ihn gebeten, diesen Lauf auch auf seine berühmte “Liste” zu setzen. Vielleicht erfüllt er uns ja diesen Weihnachtswunsch …

  3. Bruno Schneiter (BugsBunny) permalink
    December 18, 2010 6:43 pm

    Ich überlege mir, in der inoffiziellen Kategorie “Walking” an den Start zu gehen.

    “Walking” deshalb, weil ich ziemlich sicher mehr als 20 Stunden für eine solche Strecke benötige. Ich plane, bereits zwischen 9.30 Uhr und 10 Uhr in Koblenz beim Schulzentrum Karthause abzumarschieren.
    Mein “Ziel” wäre dann, etwa gleichzeitig mit den “Wetzern” in Bingen anzukommen; d.h. nach etwa 24 Stunden.

    Verpflegung würde ich selbst organisieren und allenfalls den geplanten VP 3 mitnutzen, falls es zeitlich etwa passt. Verpflegungsmöglichkeiten sollte es zumindest auf den ersten 60 Kilometern genügend haben; muss dann halt an der Tankstelle in Oberwesel genug Nachschub mitnehmen.

    Grüsse aus der kalten und verschneiten Schweiz
    Bruno

    • December 18, 2010 9:19 pm

      Klasse Bruno,

      wir würden uns sehr darüber freuen. Und vielleicht füllt sich auch die Kategorie “Walking”. Ich rede mal mit Achim, ob wir eine offizielle Einladung für Walker daraus machen.

      Auf jeden Fall freuen wir uns auch Dich!

      • Bruno Schneiter (BugsBunny) permalink
        December 29, 2010 8:28 pm

        Planungsstand 29.12.2010:

        Start der Walker ist für ca. 09.30 Uhr vor dem Hauptbahnhof Koblenz geplant. **
        (Zugankunft von Bingen 09.07 Uhr; sobald jede(r) den Bahnhofkiosk “geplündert” hat, marschieren wir los).

        ** Start nicht mehr in Karthause. Wir gehen aus der Umgebung des Stadions (südlich des Bahnhofs) auf den Rheinburgenweg hoch, da auch der GPS-Track inzwischen so gezeichnet ist. Zudem entfällt der Bustransfer ab Hbf.

        Ankunft in Bingen Sonntag zwischen 10 und 11 Uhr.

        Bruno

  4. December 30, 2010 10:46 am

    Hallo Bruno, kannst Du mir mal einen Kartenausschnitt schicken, wie Du Dir das vorstellst? spiridon68@freenet.de
    Ich dachte auch an Startpunkt Karthause und zwar kurz vor der Moselbrücke am Burgweg. Man würde die Beatusstrasse entlang laufen und dann links rein.
    http://alpregio.outdooractive.com/ar-romantischerrhein/de/alpregio.jsp#i=-2311620353038547995&tab=TourTab
    Wenn man runter zum Stadion läuft, spart man natürlich eine ganze Schleife.
    Hast Du schon Mitwalker gefunden?

    Gruss

    Achim

  5. March 2, 2011 6:41 pm

    hallo tom, hallo achim
    freue mich sehr, dass ich mitlaufen kann. dies wird ein geschenk für mich da der 100 k del sahara abgesagt wurde. ehrlich gesagt habe ich schon bei deiner ausschreibung , tom gedacht dass ich gerne rheinburgenweg mitlaufen würde….
    nun ists möglich. cu there &thanks

    • March 2, 2011 8:44 pm

      Aber gerne doch, Guido!

      Bei uns wird es zwar kälter als in der Wüste, dafür aber deutlich feuchter.
      Und die Läufer sind netter …

  6. Cheesemaster permalink
    March 4, 2011 4:50 pm

    Dank Tom und natürlich auch Dank Guido, der wie ich eine nicht geplante “Nicht”-Teilnahme an einem Wettbewerb wegstecken muss, habe auch ich mich nun doch dazu entschieden mit Euch mitzulaufen:-)
    sicher wäre es in Gran Canaria wohl wärmer gewesen, doch dafür kann ich mit Euch allen in meiner Heimatsprache plaudern….
    freue mich sehr dabei sein zu dürfen!
    Warum ist es am Rhein so schön???

    ist doch klar, weil er so schön lang ist:-))
    Guido, wir könnten doch mal hier an der Quelle starten und bis zur Mündung einen Etappenlauf machen (brauchen nur ein paar mehr Tage Urlaub, Teilnehmer gibt es bestimmt genug)
    cu all in Koblenz

    • March 4, 2011 8:14 pm

      Hallo Niels,
      wenn ich mich ganz täusche, hat Tom die Pläne für den Rheinlauf schon in der Schublade. Oder Tom?
      Wenn nicht, haben wir ja nächstes Wochenende 20h Zeit, darüber zu reden.
      Gruss
      Achim

    • March 4, 2011 9:16 pm

      Tja, mein Lieber Niels,

      eigentlich hatte ich diesen Rheinlauf dieses Jahr vor, aber ich wollte nicht alleine sein.
      Die Grundidee findest Du hier: http://www.rheinlauf.wordpress.com

      Schau Dir das mal an und dann reden wir beim RBW darüber …

      KEEP ON RUNNING

Trackbacks

  1. Der RheinBurgenWeg-Lauf – ein Vorbericht « TomWingo's Lauf BLOG

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: