Skip to content

JUNUT oder RBW?

August 22, 2018

2016 fand er zuletzt statt,
2017 und 2018 ließen wir ihn ausfallen, leider.
Das war schade, aber wir selbst litten wohl am meisten darunter.

2019 wird es ihn wieder geben und zwar am Wochenende vom 05. April 2019 bis zum 07. April 2019. Gleiche Strecke, aber mit vielen Neuerungen.

Warum am JUNUT-Wochenende? Natürlich wissen wir, dass am gleichen Wochenende der JUNUT stattfindet, wir sind ja selbst dort oft genug gelaufen, haben dort eigene Höhen und Tiefen erlebt und immer wieder das leckere Buffet im “Stirzer” genossen. Und wir wissen auch, dass viele von Euch dieses Wochenende dieses Wochenende auch schon für den JUNUT reserviert ist.
Aber wir wollen all denen, die sich die ganz große Distanz von 170 K bzw. 239 K (noch) nicht zutrauen, die Gelegenheit bieten, sich in einer Gruppe und in einem Gruppenlauf an die längeren Distanzen zu gewöhnen. Wie der JUNUT geht auch der RBW-Lauf durch die Nacht, auch das ist eine gute Übung und eine einprägsame Erfahrung für die Zukunft. Und wir wollen denen, die an diesem Wochenende einfach einen entspannten Wochenendlauf in guter Gesellschaft erleben wollen, eine Plattform bieten, kurzum: Wir freuen uns auf Dich, wenn Du nicht beim JUNUT eingeschrieben bist!

Neue Gesichter – vielleicht auch mit Deinem?
Neue Regeln – wir wollen sicher sein, dass die Teilnehmer, die es auf die Starterliste schaffen, auch tatsächlich dabei sind. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Neue Locations – darüber verhandeln wir noch im Detail.

Neue Gesichter:

Wir wollen, dass Du uns erklärst, warum Du der Ansicht bist, dass Du dabei sein solltest.
Schreibe eine kurze Begründung, warum wir Dich mitnehmen sollten – in das Feld “Comment” auf der Anmeldeseite. Und verrate uns, ob Du in der schnellen, der mittelschnellen oder in der eher gemütlichen Gruppe mitlaufen willst.
Wir freuen uns auf Deine Geschichte!

Neue Regeln:

1.) Wie auch in den Jahren 2014, 2015 und 2016 werden wir wieder spenden – für diejenigen, die es am nötigsten haben. Auch 2019 spenden wir wieder für: Helfende Hände, also für Nepal. Und damit sich der ganze Aufwand auch für die Begünstigten lohnt, bitten wir zum ersten Mal in der Geschichte des RBW um einen festen Spendenbetrag in Höhe von 25 EUR, vorab zahlbar.
Dieser Spendenbetrag ist gewissermaßen Dein “Startgeld”, während wir, Achim und TOM, die drei Verpflegungspunkte bezahlen. Von diesen Spendengeldern geht also kein Cent ab für Kosten der Organisation oder für die Kosten der Verpflegungen, das ist unser Beitrag, um eine vierstellige Spendensumme zu erreichen.
(Wir meinen, dass das nicht zu viel Geld für einen wohltätigen Zweck ist. Und wem es zu wenig ist, der mag gerne “aufrunden”.)
2.) Wir werden wieder mit einem gemeinsamen Frühstück in Bingen enden, die Kosten dafür trägt jede/r LäuferIn bitte selbst.
3.) Der RheinBurgenWeg-Lauf ist ein Gruppenlauf. Und ein Gruppenlauf macht nur Sinn, wenn wir auch weitgehend als Gruppe unterwegs sind. Die Disziplin, da nicht “nach vorne abzuhauen”, fordern wir 2019 stärker ein als bisher.
Wenn Dir Deine Gruppe also zu langsam läuft, dann wähle bitte schon mit der Bewerbung eine schnellere Gruppe!
4.) Wir bitten, dass sich nur LäuferInnen melden, die auch eine Strecke von 110 K bewältigen können. Wenn Du also vorhast, früh “auszusteigen”, dann melde Dich bitte nicht an. Natürlich wissen wir selbst, dass niemand am Anfang eines Ultras das Ende garantieren kann, dafür sind die Unwägbarkeiten zu groß. Aber Du würdest einer/einem anderen 34 Läufer*in den Startplatz wegnehmen, wenn Du nur eine Teilstrecke laufen willst.
5.) “Back to the roots”! In den letzten Jahren hat sich der Eindruck eines “Wohlfühlpakets” eingeschlichen, deshalb weisen wir explizit und deutlich darauf hin, dass jeder für sich selbst verantwortlich ist. Wer vorher aussteigt, der findet den Weg nach Hause oder nach Bingen per Bahn, Taxi oder am Rhein entlang selbst. So viel Härte muss der RBW-Lauf wieder vertragen.
6.) Die Teilnehmerzahl ist verbindlich auf nur 35 Teilnehmer*innen begrenzt – keine Ausnahmen! Die Gründe dafür sind vielfältig: Wir wollen ein persönliches Lauferlebnis haben und die Logistik (die Kapazität der Halle, die verfügbare Fläche in der Pizzeria, die begrenzten Möglichkeiten des DropBag-Transports …) lässt nicht mehr zu.
Also: 35 ist die entscheidende Zahl. And we mean it!

Neue Locations:

Noch ist nicht sicher, wenngleich sehr wahrscheinlich, ob wir wieder die Bäckerei besuchen dürfen, mit der wir 2016 so gute Erfahrungen gemacht haben oder ob wir uns um eine Alternative bemühen müssen. Wahrscheinlich bleibt auch die Halle unser Meeting- und Zielpunkt, aber die Standorte vor allem des zweiten Verpflegungspunktes werden alle noch einmal neu diskutiert werden. Hier auf der Seite wirst Du sukzessive erleben, was aus diesen Diskussionen geworden ist.

Advertisements
4 Comments leave one →
  1. klaus.neufend@online.de permalink
    August 22, 2018 4:13 pm

     

    Da bin ich doch gern dabei,und schön im evt.kühlem April….freue mich

    LG Klaus

    Gesendet: Mittwoch, 22. August 2018 um 15:49 Uhr Von: rheinburgenweg <comment-reply@wordpress.com> An: klaus.neufend@online.de Betreff: [New post] JUNUT oder RBW?

  2. August 22, 2018 8:14 pm

    Habe leider kein Passwort für die Rheinburgenwegseite Würde auf den Junut verzichten und lieber 2019 den Rheinburgenweg laufen! LG Frank Müller

  3. gripmastersworld permalink
    September 25, 2018 6:24 pm

    Hallo Meute (ups Schreibfehler) aber passt j auch. Ich muss mit weil ich bisher noch keine Planung habe für 2019 und so wäre ich erstmL entlastet. Und weil ich gute Energiekugwln backen kann. Genau deshalb muss icv dabei sein. Wenn ihr kein Schwäbisch könnt dann spreche ich auch rudimentär hochdeutsch.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: