Skip to content

Rhein-Zeitung: Ultralauf-Spezialisten auf dem RBW

March 16, 2011

Benno hat uns diesen Artikel in der Rhein-Zeitung (RZ) geschickt:

“Der RheinBurgenWeg ist zu neuen Ehren gekommen. Am Hauptbahnhof in Koblenz starteten 19 ausgewiesene Ultralauf-Spezialisten, um die 108 Kilometer lange Strecke bis zur Jugendherberge nach Bingen über den RheinBurgenWeg zu bezwingen.
Als Gruppe gingen insgesamt 19 Läufer an den Start, um die 4000 Höhenmeter entlang der Strecke zu bezwingen. Mit 20 Minuten Verspätung trafen die Extremsportler am Samstagabend gegen 18.30 Uhr an der Verpflegungsstation 1 ein.
Am Bad Salziger Börnchen am Rande des Kurparks fanden sie ein paar Minuten Ruhe und stärkten sich.
Danach ging es auf dem rot-weiß markierten RheinBurgenWeg weiter rheinaufwärts. Mit Hilfe von Stirnlampen leuchteten sie sich ihren Laufweg aus. In St. Goar an der Burg Rheinfels erholten sie sich wieder kurz und versorgten sich mit Lebensmitteln. Die Burg Stahleck bei Bacharach war die dritte Verpflegungsstation.
Am Sonntagmorgen gegen 8.50 Uhr erreichten die ersten vier Läufer das Ziel in Bingen. Bis zum Mittag erreichten insgesamt 15 Extremläufer die Binger Jugendherberge, vier stiegen unterwegs aus.
Zu den Bedingungen resümierten die beiden Läufer Thomas Eller und Achim Knacksterdt: “Bei weitem war es nicht so kalt wie befürchtet. Rein läuferisch hatten wir optimale Bedingungen, aber dennoch war der RheinBurgenWeg eine harte Nummer.” sub”

Danke RZ!

(Klicken zum Vergrößern ... )

 

No comments yet

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: